Willkommen! *** Welcome!

**********************************************************************English version below*****

der Geschichten-Garten …

Der Geschichten-Garten bringt eine uralte Kultur-Technik wieder in den Blick: das Erzählen.

Der Geschichten-Garten hilft Menschen, ihren eigenen Ausdruck zu entwickeln und

er kann selbst als eine neue Kultur-Technik begriffen werden, denn hier wachsen Geschichten und Menschen zusammen.

Der Geschichten-Garten ist nicht nur selbst vielschichtig, sondern verweist mit dem in seinem Namen eingebauten Hinweis auf die Schichten einer Geschichte – und somit auf deren Entstehung aus Bedeutungsablagerungen. Das nutzen wir in der Arbeit des Story-Gardenings. Das englische Wort „story“ weist seinerseits stärker auf die Qualität des Erzählens hin. So erklärt sich die Benennung und wir betreiben Story-Gardening im Geschichten-Garten.

der Geschichten-Garten ist Euer Garten

Vor Allem aber ist der Geschichten-Garten eine Einladung mitzumachen, denn zum Einen gibt er Anlass für Begegnung und Zusammenarbeit, dann aber auch Raum, den eigenen Impulsen nachzuspüren. Persönliches Erleben und Techniken der Stoffentwicklung werden miteinander verbunden. Erzählerische Impuls-Arbeit erweitert den Blick angereichert durch Lesungen, Erzähl-Erfahrungen, Feedback, Aufführungspraxis und auch begleitende theoretische Diskussion.

Schutz und Pflege

Dabei ist ein Garten nicht die weite, wilde Welt. Ein Garten ist ein geschützter Raum, der einer bestimmten Absicht dient. Ein Gemüsegarten für Gemüse, ein Kräutergarten für Kräuter, ein Lustgarten gibt Lustbarkeiten Raum und Anreiz. … Nun, der Geschichten-Garten ist wohl ein bisschen von all dem und mehr: Er bietet Schutz und Pflege der Möglichkeiten, erzählerische Impulse zutage zu bringen und Geschichten in Gang.

Herzlich willkommen!

Wenn Sie Interesse daran haben, an Workshops teilnehmen oder einfach gern wissen wollen, wo der Geschichten-Garten das nächste Mal zu sehen sein wird, schreiben Sie mir bitte eine email mit Betreff „Geschichten-Garten“ an deetoe@me.com.

Ihr/Euer Dietrich Töllner

**********************************************************************English version*****

The Geschichten-Garden …

The Geschichten-Garden rediscovers an old cultural technique: telling.

The Geschichten-Garden helps people to develop their own expression and

the Geschichten-Garden itself can be understood as a new cultural technique, since stories and people grow here together.

Why do I call it Geschichten-Garden with this hard to pronounce German term „Geschichte„, [g ə ʃ ɪ ç t ə] in it, if we could just call it story-garden, which actually is pretty much the literal translation of Geschichten-Garden!? … Well, have you heard of the LIT-Factor? LIT as in L.I.T.? – No? That doesn’t surprise me as I just made it up 😉 – – It is the Lost-In-Translation-Factor and it applies here, because the German and English connotations differ. The German term „Geschichte“ contains „Schicht“ in its stem, meaning: layer or sediment. Thus it can be read as „layered sedimentation“, pointing towards the process of building a story from multiple layers of meaning. Since we use that in story-gardening I like to refer to the environment of it as Geschichten-Garden. Now, the word „story“ focuses rather on it’s delivery, the telling. Therefore the wording is: We do story-gardening in the Geschichten-Garden.

The Geschichten-GarDen is your Garden

Most of all, the Geschichten-Garden is an invitation to share in. It provides both: a pretext for meeting and collaboration and also room to probe your inner impulses. Personal experience and techniques of story development are combined. Work with telling-impulses opens the view enriched by readings, telling-experiences, feedback, performance practice and also accompanying theoretical discussion.

Protection and Care

All toghether, a garden is not the wide and wild world. A garden is a protected area serving a certain intention. An herb garden for herbs and spices, a vegetable garden for vegetables, a pleasure garden offers space and appeal for pleasures. … Well, the Geschichten-Garden is perhaps a bit of all of this and more: it provides protection and care of the potential to unearth telling-impulses and start off stories.

welcome!

If you are interested in this, if you like to take part in workshops or just want to know where and when the Geschichten-Garden will be present next, feel free to send me an email, subject: „Geschichten-Garden“ to deetoe@me.com.

  Yours, Dietrich Töllner